Kleinunternehmer neben dem Hauptberuf...

Steuerfragen und steuerliche Aspekte. Was will das Finanzamt? Alles über Buchführung, Steuerberater und Steuererklärung.
Antworten
MV24
Beiträge: 1
Registriert: 02.01.2017, 20:17
Wohnort: BaWü

Kleinunternehmer neben dem Hauptberuf...

Beitrag von MV24 » 02.01.2017, 20:26


Hallo zusammen :)
Ich habe mich jetzt durch unzählige Seiten gelesen, aber entweder ich stehe auf dem Schlauch, oder ich habe einfach nicht das gefunden, was auf mich zutrifft...

1.)
Ich möchte neben meinem Hauptberuf, jährliches Nettoeinkommen (21.400 Euro), ein Gewerbe anmelden (Affiliate).
Da ich am Anfang mit kaum bis gar keinen Einnahmen rechne, stellt sich mir die Frage ob...:

- Kleinunternehmerregelung die richtige Wahl ist?
- nach einer Zeit ohne Einnahmen nicht der Verdacht einer Scheinselbstständigkeit eintritt?
- mir dadurch irgendwelche Benachteiligungen (vermindertes Hauptberufseinkommen durch höhere Abgaben/Steuern, etc.) entstehen?

2.)
Da gibt es ja folgende Regelungen und Zahlen:
Kleinunternehmerregelung:
Erstes Jahr 17500€ (2017 20.000 Euro)...

- Wird hier mein normales Einkommen (Hauptberuf) mit als Einnahme gerechnet, oder nur die Einnahmen aus dem Nebengewerbe?

3.)
Für die Einkommenssteuer wir ja das Einkommen meines Hauptberufs + Einnahmen Nebengewerbe gerechnet und dann versteuert oder?
Wenn dem so ist, kann mir hierdurch ein Minus entstehen?

Ich entschuldige mich hier schon mal für die wahrscheinlich schon oft gestellten, aber für mich nicht ausreichend beantworteten Fragen.

StB_thbuss
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2017, 00:22

Re: Kleinunternehmer neben dem Hauptberuf...

Beitrag von StB_thbuss » 12.01.2017, 01:02

Hallo MV,

hier sehe ich doch eher professionellen Beratungsbedarf. :wink:

Insbesondere sind zunächst professionell Fragen hinsichtlich der Beurteilung bzw. Qualifizierung der geplanten Tätigkeit und ggf. der Umsätze selbst im Sinne des Umsatzsteuerrechts zu prüfen.

Im Anschluss lässt sich hier sicher ein geeigneter Rat bzw. eine hinreichende Antwort auf die Fragenreihe entwickeln.

Nicht zu vergessen ist, dass schließlich unter Umständen auch die Hilfe eines Steuerberaters notwendig werden könnte um den einhergehenden Pflichten Herr zu werden.

Beste Grüße

Thomas Buss, B.A.
Steuerberater

www.steuerberater-buss-online.de

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Steuern, Finanzamt, Buchhaltung“