Gründer-Forum

Hier finden Sie einen umfangreichen Ratgeber der Sie beim Gründen Ihres Unternehmens unterstützt. Unser Forum für Gründer bietet Ihnen den Einstieg in unser Gründernetzwerk. Bei konkreten Fragestellungen zögern Sie nicht unsere Gründerberater zu testen. Ein erstes Beratungsgespräch ist zumeist gratis. Falls Sie Arbeitshilfen für Ihre Gründung benötigen finden Sie hier eine Auswahl. Unsere Fachbeiträge zur Gündung und Gründer News helfen Ihnen bei einer Vielzahl von Fragestellungen. Lesen Sie spannende Interviews mit Unternehmer-Persönlichkeiten.

Zukünftig ohne Steuerberater auskommen als Einzelunternehmer

Steuerfragen und steuerliche Aspekte. Was will das Finanzamt? Alles über Buchführung, Steuerberater und Steuererklärung.

Zukünftig ohne Steuerberater auskommen als Einzelunternehmer

Beitragvon Lauri445 am 14.01.2018, 12:27



Hallo,

Ich bin ein gewerbetreibender Softwareentwickler mit ca. 16 - 20k € Gewinn im Jahr. (EÜR und inzwischen quartalsweise USt.)

Bisher hatte ich erst zwei Steuerberater, aber auch wenn der letzte besser war, fühle ich mich nicht gut aufgehoben. Bisher war meine Idee auch immer, dass er mich an Fristen rechtzeitig erinnert, Steuerspartipps gibt bzw aktiv nach Versicherungen, Arbeitszimmer etc. im Zuge der Einkommensteuererklärung fragt. Leider passiert dies nicht. Zudem bucht er meine Belege auf Konten (ich dachte das ist nur bei Doppelter Buchführung nötig?) und das teilweise falsch, da er einige Umsätze nicht versteht und nicht nachfragt.

Ich denke das ist alles dem geschuldet, dass ich einfach nur ein kleiner Kunde bin, mit dem er sich dann nicht so lange aufhalten kann.

Gerne würde ich selbst auch meine Steuer besser verstehen, da dies ja auch dem Unternehmen zugute kommt.

Sprich: Ich würde zukünftig meine USt.-Voranmeldungen und Einkommensteuererklärungen gerne selbst machen. Da ich als Softwareentwickler meine Buchhaltung dem Steuerberater direkt im richtigen Excelformat übermittle, wie er Sie braucht, ist ja eh schon eine Menge vorbereitet.

Ich möchte allerdings auch nichts überstürzen, daher meine Fragen:

1. Wie kann ich mir im Vorfeld anschauen, wie Elster funktioniert? Oder geht das erst, wenn ich registriert bin und meinem Steuerberater bereits lebewohl gesagt habe?

2. Wo gibt es einen guten Einstieg für Selbstständige, so dass ich z.B. auch an Abschreibungen denke.

3. Wie halte ich mich über Änderungen und neue Tipps im Steuerrecht auf dem Laufenden?

Im Notfall ist der Freund eines Freundes Steuerberater, aber den will ich nur als Backup sehen, da er nicht die Zeit hat mich quasi anzulernen.

Vielen Dank im Voraus
Lauri445
Lauri445
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2018, 11:40

Re: Zukünftig ohne Steuerberater auskommen als Einzelunterne

Beitragvon riese am 05.02.2018, 12:19

Hallo Lauri,

der erste Schritt wäre erst mal, die Buchhaltung nach Hause zu holen, denn die Umsatzsteuer-Voranmeldungen erfolgen aus dem Buchhaltungsprogramm heraus und nicht aufgrund irgendwelcher Berechnungen, denen Einzelbelege zugrundeliegen. Sonst hast Du Differenzen am Jahresende.

Gruß
Rainer
riese
 
Beiträge: 855
Registriert: 29.07.2007, 22:50


Zurück zu Steuern, Finanzamt, Buchhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer