Haftpflicht Imbissanhänger

Welche Versicherungen brauche ich? Bin ich über- oder unterversichert? Was können für geschäftsschädigende Risken entstehen?
Antworten
Lisa91
Beiträge: 1
Registriert: 25.06.2020, 20:50

Haftpflicht Imbissanhänger

Beitrag von Lisa91 » 26.06.2020, 18:16

Hallo,

ich habe mir vor kurzem einen 750 kg Anhänger für den Verkauf von Gerichten auf verschiedenen Veranstaltungen gekauft. Nun wollte ich für den Imbissanhänger eine Haftpflicht bei der selben Versicherung abschließen, bei der ich auch meinen privaten PKW versichert habe. Diese hat jedoch die Versicherung für meinen Imbissanhänger abgelehnt. Beim Durchstöbern des Internets stieß ich bereits mehrfach darauf, dass dies wohl einige der großen/bekannten Versicherungen ablehnen. Bisher bin ich jedoch noch nicht fündig geworden, wer denn nun meinen kleinen Verkaufsanhänger versichern würde.

Bei wem habt ihr eine Haftpflicht für euren 750 kg Verkaufsanhänger abgeschlossen bzw. wer kann mir weiterhelfen.

(Eine Anfrage bei der DEVK ist noch offen, HUK und Allianz versichern ihn nicht.)

Ich bedanke mich schonmal und wünsche allen ein erholsames Wochenende

Liebe Grüße Lisa

NicolasB
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2020, 17:32

Re: Haftpflicht Imbissanhänger

Beitrag von NicolasB » 06.07.2020, 17:40

Hallo Lisa,

ich kann dir leider nicht bei der Versicherung helfen,
aber ich kann deinen Foodtruck aber vermarkten.
Wenn du willst erstelle ich die eine Firmen website
etc. Auch beim Thema Businessplan und Allgemeinen
Finanzfragen kann ich behilflich sein.
Über irgendeine Bezahlung, oder Anteile können wir
später reden.

Mit freundlichen Grüßen
NicolasB

Estra
Beiträge: 33
Registriert: 01.07.2020, 11:02

Re: Haftpflicht Imbissanhänger

Beitrag von Estra » 11.08.2020, 10:23

Würde an deiner Stelle nach Versicherungen im Netz recherchieren, da findest du bestimmt die kleineren auch. Ansonsten empfehle ich dir den Gang zu einer Versicherungsagentur, die können dich da bestimmt gut beraten bzw. bei irgendeiner Versicherung unterbringen. Viel Erfolg!

Antworten

Zurück zu „Versicherungen und Geschäftrisiken“