Krankenversicherung als selbständiger Student

Welche Versicherungen brauche ich? Bin ich über- oder unterversichert? Was können für geschäftsschädigende Risken entstehen?
Antworten
Sebastian83
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2009, 22:47

Krankenversicherung als selbständiger Student

Beitrag von Sebastian83 » 28.12.2009, 22:53

Hallo Zusammen!

Ich möchte mich parallel zu meinem Studium selbständig machen - kann mir jemand sagen, wie das mit der Krankekasse läuft.

Bin ich dann weiter in der gesetzlichen Krankenkasse über die Uni versichert oder muss ich mich als Selbständiger selber versichern??

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!!

Jaquemot
Beiträge: 277
Registriert: 22.06.2009, 11:32
Wohnort: Aachen, NRW

Re: Krankenversicherung als selbständiger Student

Beitrag von Jaquemot » 29.12.2009, 12:49

Es bleibt bei der studentischen KV, wenn Zeit und Arbeitskraft überwiegend durch das Studium in Anspruch genommen wird. Erlaubt sind z.B.
* Dauerjobs mit bis zu 20 Stunden pro Woche,
* Beschäftigungen mit über 20 Stunden pro Woche, die
o nur während der Semesterferien oder
o im einzelnen nicht länger als zwei Monate am Stück und
o insgesamt nicht länger als 26 Wochen im Jahr (auch beim selben Arbeitgeber möglich)
ausgeübt werden.
Das gilt analog auch für selbständige Tätigkeiten, alles jeweils unabhängig von der Höhe des erzielten Einkommens.

Sebastian83
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2009, 22:47

Re: Krankenversicherung als selbständiger Student

Beitrag von Sebastian83 » 31.12.2009, 13:53

Merci!!

Rüdiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.02.2006, 11:49

Re: Krankenversicherung als selbständiger Student

Beitrag von Rüdiger » 22.01.2010, 10:05

Servus Sebastian,

na das ist ja vorbildlich, dass Du Dir als Student solche Gedanken machst und Dich parallel selbständig machen möchtest.

Hier habe ich ein paar Infos über eine Studenten-PKV gefunden:
cecu.de/private-krankenversicherung.html

Da steht auch mehr als nur eine Berechnungsmöglichkeit.

Und hier noch weitere Infos zur PKV für Selbständige:
cecu.de/krankenversicherung-selbstaendige.html

Viel Erfolg für Dein Studium und Deine Selbständigkeit!!! Ich hatte mich übrigens auch zum Ende meines Studiums bereits selbständig gemacht, hatte es aber auf Sparflamme fahren müssen/ wollen, da meine Diplomarbeit sonst wahrscheinlich huete noch nicht fertig wäre :D . Aber ich finde es weltklasse, dass Studenten sich bereits während des Studiums Gedanken machen. Dann hat man nach dem Studium auch nicht solche 2AngsT2 den Schritt in die Selbständigkeit zu machen.

Unser Gedanken war: "So, wir machen das mit der Selbständigkeit jetzt ein Jahr. Und wenn es nicht klappt, gehen wir in ein Anstellungsverhältnis. Andersherum wäre schwieriger gewesen, da wir Gründer uns dann bestimmt nicht mehr zusammengefunden hätten.

Grüße,
Rüdi.

kabelman
Beiträge: 1
Registriert: 13.07.2010, 00:06

Re: Krankenversicherung als selbständiger Student

Beitrag von kabelman » 13.07.2010, 00:41

Hey!

Falls sich die Sache für dich noch nicht geklärt hat, kannst du ja mal auf diese Seite schauen:
sparen-bei-studenten-pkv.de

Da findest du zumindest einen kostenloses Vergleich + kostenlose, professionelle Beratung!


Viel Erfolg ;)

MfG

Lumia
Beiträge: 1
Registriert: 28.06.2013, 18:06

Re: Krankenversicherung als selbständiger Student

Beitrag von Lumia » 28.06.2013, 18:08

Allen, die immer noch Fragen zu dem Thema haben sollten, kann ich die Seite studenten-pkv.de empfehlen. Da gibts super hilfreiche Infos und Tipps für Studenten und die richtige Krankenversicherung. Die helfen einem sonst auch gerne per Mail oder Telefon weiter.
Zuletzt geändert von Lumia am 19.03.2014, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.

Hurri-Ken
Beiträge: 5
Registriert: 22.07.2013, 12:20

Re: Krankenversicherung als selbständiger Student

Beitrag von Hurri-Ken » 22.07.2013, 13:14

Als Student hat man einen so extrem vorteilhaften Status. Wirklich krass, egal ob man sich selbstständig macht, oder wie auch immer man das gemanaged bekommt.
Die Versicherung erhöht sich ungeachtet des studentischen Daseins meines Wissens nach auch erst mit 30

Shadow
Beiträge: 25
Registriert: 17.09.2013, 09:52

Re: Krankenversicherung als selbständiger Student

Beitrag von Shadow » 10.06.2014, 09:54

Hurri-Ken hat geschrieben:Als Student hat man einen so extrem vorteilhaften Status. Wirklich krass, egal ob man sich selbstständig macht, oder wie auch immer man das gemanaged bekommt.
Die Versicherung erhöht sich ungeachtet des studentischen Daseins meines Wissens nach auch erst mit 30
Dann allerdings überproportional Unfair. Unter 30 kannst du de Fakto von 18 bis 30 die billige studentische Versicherung nutzen, egal welches Semester. Bis du über 30 zahlst du auch wenn du noch nie vorher Studierst hast, fast das Doppelte. Ich wäre für eine Art Lebenskonto. Also jeder kann, egal wie alt, z.B. max. 10 Semester die studentische Krankenversicherung in Anspruch nehmen. Wer drüber ist, der muss mehr zahlen.

Antworten

Zurück zu „Versicherungen und Geschäftrisiken“