Sponsoren, Investoren, Kapitalgeber, Projektteilnehmer gesuc

Alles über Venture Capital, Business Angels, private Investoren, Beteiligungen etc.
Antworten
future3k
Beiträge: 2
Registriert: 14.06.2010, 12:15

Sponsoren, Investoren, Kapitalgeber, Projektteilnehmer gesuc

Beitrag von future3k » 16.06.2010, 12:34

Für ein neues, konkurrenzloses Megaprojekt in Sachen Abenteuer/ Natur/ Reisen/ Tourismus suche ich potente Investoren / Sponsoren aus dem In- und Ausland die für neue Ideen offen sind, Idealismus mitbringen, investitionsbereit sind und den Kick verspüren etwas ganz neues kreieren zu wollen.

Es geht um ein Investitionsvolumen von ca. 100 Millionen Euro, geschätzter Break Even Point nach ca. 5 Jahren.

Das Projekt steckt in der Anfangsplanungen und ist noch "Top Secret". Deshalb möchte ich verständlicherweise nicht jetzt und hier schon alles öffentlich an die "grosse Glocke" hängen - nur so viel dazu - es geht um die Schaffung neuer Feriengebiete in warmen Gefilden die bis dato noch nicht existieren (ähnlich Dubai aber doch ganz anders).

Nun die grosse Frage: Wie komme ich an entsprechend interessierte Personen oder Firmen ran?
Habe schon einen ersten Business Plan.

maltamasche
Beiträge: 235
Registriert: 06.09.2009, 06:55
Wohnort: Malta

Re: Sponsoren, Investoren, Kapitalgeber, Projektteilnehmer gesuc

Beitrag von maltamasche » 17.06.2010, 08:06

Eine Variante wäre einen Fond aufzulegen und damit entsprechend in den Vertrieb zu gehen.

future3k
Beiträge: 2
Registriert: 14.06.2010, 12:15

Re: Sponsoren, Investoren, Kapitalgeber, Projektteilnehmer gesuc

Beitrag von future3k » 17.06.2010, 11:44

Vielen Dank für die Antwort. Was bedeutet dies genau, wie macht man so etwas?

Zwar bin ich seit Jahrzehnten selbstständig, allerdings im mittelständischem Handwerk. Ich bitte daher um Verständnis, dass ich nicht unbedingt firm in allen Angelegenheiten dieser Größenordnung bin.
Deshalb möchte ich mich hier im Forum mal informieren, wie so etwas normalerweise ablaufen könnte.

Danke

Nachtrag:

Ok, habe mich nun mal ein wenig eingelesen in Fonds. Scheint wohl so etwas Ähnliches wie Aktien zu sein. Daraus stellen sich für mich folgende Fragen:

In wie weit bleibe ich Herr über das Projekt? Bin ich dann da nur ein „eventuell auch irgendwann einmal abwählbares Vorstandmitglied“?

Was ist als Eigenanfangskapital notwendig um Fonds auflegen zu lassen und wie macht man so etwas?

Wie und wo bekommt man denn zu entsprechenden Interessenten für den Fond ohne riesig Geld für die Bewerbung auszugeben?

Ich müsste ja in diesem Fall das Projekt absolut öffentlich und jedermann bekannt geben. Wie schütze ich mich davor, dass in der Zeit zwischen öffentlicher Bekanntgabe und Fertigstellung / öffentlicher Anlauf des Projektes (da können ja gut und gerne 2 bis 3 Jahre ins Land gehen) nicht ein potenter Finanzier mir kurzer Hand die Idee vor der Nase wegschnappt?

maltamasche
Beiträge: 235
Registriert: 06.09.2009, 06:55
Wohnort: Malta

Re: Sponsoren, Investoren, Kapitalgeber, Projektteilnehmer gesuc

Beitrag von maltamasche » 17.06.2010, 12:49

future3k hat geschrieben:Ich müsste ja in diesem Fall das Projekt absolut öffentlich und jedermann bekannt geben. Wie schütze ich mich davor, dass in der Zeit zwischen öffentlicher Bekanntgabe und Fertigstellung / öffentlicher Anlauf des Projektes (da können ja gut und gerne 2 bis 3 Jahre ins Land gehen) nicht ein potenter Finanzier mir kurzer Hand die Idee vor der Nase wegschnappt?
Also man kann 100 Mio nicht von einem Tag zum anderen mal eben einsammeln ohne das Projekt bekanntzugeben. Es ist daher dringend notwendig, dass das Projekt an sich festgezurrt wird, bevor man damit an die Öffentlichkeit geht.

Um einen Fond aufzulegen brauchen Sie natürlich etwas Startkapital. Die laufenden Kosten werden dann aus den Einnahmen bestritten. In Malta ist die Abwicklung relativ gut und schnell.

Vom Grundsatz her projektiert man das Projekt, legt ein Prospekt auf in dem klar ersichtlich ist, welche Risiken usw. bestehen und dann kann man in den Vertrieb gehen. Es gibt verschiedene Arten von Privat Fonds hier, die sich nach Höhe der Investition und der Erfahrung der Investoren richtet. Je erfahrener die Investoren, desto niedriger die Anforderungen.

Sofern die Überkonstruktion steht, könnte man auch Unterfonds gründen, wenn man zum Beispiel verschiedene Etappen separat vertrieben werden sollen.

Der Fond beteiligt sich ja nur am Projekt, das heißt bei richtiger Gestaltung kann man Ihnen nicht das Zepter aus der Hand nehmen. Aber mal ganz ehrlich mit 100 Mio und ohne entsprechende Erfahrung werden Sie sich schwer tun.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Investoren und Kapitalgeber“