Kapitalbedarf 30.000 Euro - (20% p.a.)

Alles über Venture Capital, Business Angels, private Investoren, Beteiligungen etc.
Antworten
maltamasche
Beiträge: 235
Registriert: 06.09.2009, 06:55
Wohnort: Malta

Kapitalbedarf 30.000 Euro - (20% p.a.)

Beitrag von maltamasche » 01.07.2010, 07:02

Hallo,
für ein neues Projekt haben wir zusätzlichen Kapitalbedarf von 30.000 Euro. Individuelle Investition ab 2000 Euro möglich. Zinsen 20% p.a. , Laufzeit bis zu 5 Jahre. Diskrete Abwicklung falls gewünscht.

Bei einer Investition von 20000 Euro kann der Betrag für 5 Jahre fest bei einer Maltesischen Bank angelegt werden zu 5.5% bei voller Einlagensicherung. Die Einlage wird dann als Kreditsicherung für einen Spezialkredit zur Verfügung gestellt. Die Differenz von 14.5% wird dann sozusagen für die Bürgschaft durch uns gezahlt.

Das Projekt: Auf der Insel Malta sind Fahrzeuge recht teuer. Aus diesem Grund werden Fahrzeuge aus den UK eingeführt. Ein nach Malta eingeführtes Fahrzeug muss innerhalb von 7 Tagen umgemeldet werden. Die Ummeldung ist kostenintensiv durch die erhobenen Einfuhrsteuern.

Was wir anders machen ist, dass wir die Fahrzeuge nicht nach Malta sondern nach Pozzallo verbringen und diese dort gewissermaßen vorhalten bzw. als Händler ausstellen. Sozusagen ein Rechtslenker Automarkt in Sizilien. Zwischen Malta und Pozzallo verkehrt eine Schnellfähre die innerhalb von 90 Minuten Malta erreicht.

Malteser können dann sozusagen nach Pozzallo kommen und dort die Fahrzeuge besichtigen und dann gleich mitnehmen. Die Anmeldung erfolgt dann gleich auf den Namen des Erwerbers.

Die Versorgung und der Transport geeigneter Fahrzeuge ist gesichert. Ebenso entsprechende Räumlichkeiten in Hafennähe.

Es werden nur schnell verkäufliche Modelle angekauft. Die Modellreihen liegen zwischen 2002 und 2005.

Risiko: Auf Grund der schnell wechselnden Fahrzeuge ist es praktisch nicht möglich die individuellen Fahrzeuge als Sicherung zu übereignen. Es kann daher nur eine bedingte Sicherheit durch unsere Malta GmbH erfolgen. Aus diesem Grund auch der angemessene Zinssatz.

Bei Interesse bitte PN. Vielen Dank.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Investoren und Kapitalgeber“