Kleingewerberegelung auf eine Firma begrenzt?

Diskussion zum Kleingewerbe und zum Nebenerwerb, Vor- und Nachteile, Hinzuverdienst, Minijob, etc.
Antworten
Landalf
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2017, 13:43

Kleingewerberegelung auf eine Firma begrenzt?

Beitrag von Landalf » 23.05.2017, 14:03

Hallo,

Ich habe schon ein paar Dinge hierzu gelesen, aber keine wirklich befriedigende Antwort erhalten. Daher hoffe ich, dass mir hier vielleicht jemand eine Antwort auf meine Frage geben kann.

Folgender Fall:
Ich (Angestellt in meiner eigenen GmbH, als Geschäftsführer) habe kürzlich mit 3 weiteren Personen eine GbR gegründet. Wir bleiben voraussichtlich unter den 17500€ und werden daher die Kleingewerberegelung in Anspruch nehmen.

Nun möchte ich ein weiteres Einzelunternehmen (steht nicht in Zusammenhang mit GbR oder GmbH) gründen mit welchem ich die 17500€ vermutlich überschreiten werde.

Nun die Frage:
Wirkt sich das 2. Einzelunternehmen auf die Regelung der GbR aus? Wird die Kleingewerberegelung tatsächlich nur auf ein einzelnes Unternehmen bezogen?
Oder könnte ich oder die GbR hierbei Probleme bekommen?

Wenn das ohne weiteres geht, dann könnte man doch auch einfach eine neue Firma gründen, sobald die Grenze angekratzt wird und die Aufträge outsourcen?!

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

KompaktDesign
Beiträge: 180
Registriert: 28.07.2014, 12:19
Wohnort: Pinneberg

Re: Kleingewerberegelung auf eine Firma begrenzt?

Beitrag von KompaktDesign » 24.05.2017, 07:39

Die Grenze für die Kleinunternehmerregelung gilt für Unternehmer und nicht für ein Unternehmen.

Entsprechend gilt auch die Summe der Unternehmen für die Kleinunternehmerregelung.

Landalf
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2017, 13:43

Re: Kleingewerberegelung auf eine Firma begrenzt?

Beitrag von Landalf » 24.05.2017, 14:03

Danke für die Antwort!

Das heißt, würde ich jetzt noch ein Gewerbe anmelden und die Grenze wird überschritten, wären automatisch auch die anderen 3 Gesellschafter der GbR davon betroffen? :shock:

KompaktDesign
Beiträge: 180
Registriert: 28.07.2014, 12:19
Wohnort: Pinneberg

Re: Kleingewerberegelung auf eine Firma begrenzt?

Beitrag von KompaktDesign » 26.05.2017, 09:09

Ich habe eben nochmal nachgesehen: Die GbR wird anscheinend umsatzsteuerlich losgelöst von Einzelunternehmungen betrachtet.

Entsprechend scheint dein Vorhaben kein Problem für die GbR zu sein.

Die Überlegung zu deinem Einzelunternehmen weitere Einzelunternehmungen zu gründen um die Grenzen der Kleinunternehmerregelung zu umgehen, wird aber nicht klappen.

Landalf
Beiträge: 3
Registriert: 23.05.2017, 13:43

Re: Kleingewerberegelung auf eine Firma begrenzt?

Beitrag von Landalf » 26.05.2017, 10:58

Das klingt doch schonmal vielversprechend, vielen Dank für die Auskunft!
Könntest du mir noch sagen, wo genau du das gefunden hast? Ich bin zu diesem Fall einfach nicht fündig geworden...

Naja das mit mehreren Einzelunternehmen habe ich nicht vor, das war nur ein Gedankengang. Dachte mir schon, das kann so nicht funktionieren.

Danke nochmal!

KompaktDesign
Beiträge: 180
Registriert: 28.07.2014, 12:19
Wohnort: Pinneberg

Re: Kleingewerberegelung auf eine Firma begrenzt?

Beitrag von KompaktDesign » 26.05.2017, 17:07

Das findest du bei der Handelskammer
https://www.hk24.de/produktmarken/berat ... rn/1157134
unter Punkt 10.4

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Kleingewerbe, Kleinunternehmer und Nebengewerbe“