Ich habe Google Bewertungen gekauft

Alles zum Thema SEO und Link-Marketing
Antworten
lisamüller
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2017, 15:56

Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von lisamüller » 15.09.2017, 16:16

Bin jetzt seit kurzem mit meinem eigenen Restaurant selbstständig. Dafür habe ich einen Eintrag bei Google Maps oder auch Google my Business Eintrag genannt. Mein Problem war das obwohl die Gäste alle zufrieden sind ich keine Bewertung auf Google bekommen. Da hilft kein bitten und kein betteln. Also habe ich mich im Internet schlau gemacht und bin auf Anzeigen wie "positive Google Bewertungen kaufen" aufmerksam geworden.
Nach anfänglicher Skepsis, habe ich ein 10er Paket gekauft bei der Bewertungs-Fabrik.de
Dadurch bewerten mich nicht gerade mehr Kunden, aber mein Eintag bei Google sieht mit den bewertungen besser aus. Jetzt werden einige sagen darf ich ganz legal Google Bewertungen kaufen. Ich denke wenn das nicht gehen würde, warum schaltet Google diese Anzeigen?
Hier der Link zu diesem Shop:
https://bewertungs-fabrik.com

LaraTrautSich
Beiträge: 1
Registriert: 23.02.2018, 12:00

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von LaraTrautSich » 23.02.2018, 12:07

Moin.
Ich weiß nicht ob das ganze legal ist oder nicht, aber ich habe gehört, dass Google Business, Yelp und Co. ganz schön hinterher sind, dass alle Bewertungen echt sind. Das geht teilweise so weit, dass die Spezifikationen deines PCs ausgelesen werden.

Natürlich sind diese Bewertungen extrem wichtig. Die Spanne zwischen 0 und 100 positiven Bewertungen liegt bei Insolvenz bis sehr gut laufendes Geschäft. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass gutes Marketing da durchaus helfen kann. Überleg dir mal folgendes:

du gibst allen Kunden nach dem Essen zur Rechnung zusätzlich einen kleinen Flyer mit. Dort wird angeboten, dass für eine Bewertung bei Google eine freie Vorspeise beim nächsten Besuch angeboten wird. So haben die Kunden einen Grund zurückzukommen und zu bekommst die wertvolle positive Bewertung von einem echten Kunden. Hab ich bei Amazon in ähnlicher Form schon sehr oft gesehen.

Viel Glück weiterhin und liebe Grüße,
Mo von web-morris.de

Brief4
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2016, 19:26
Wohnort: München

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von Brief4 » 22.05.2018, 14:13

Ich weiß auch nicht, ob es legal ist und ob es wirklich wirken wird...
Wirkt es?
Ich würde besser eine SEO-Agentur dafür beauftragen.

Moritzwall
Beiträge: 1
Registriert: 10.08.2018, 16:26

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von Moritzwall » 10.08.2018, 16:46

Moin Brief4,
Das ganze ist in einer rechtlichen Grauzone. Ich würde dringen davon abraten, auch weil die Preise sehr hoch sein können. Ich mache hier ungern "Werbung" aber es gibt Systeme mit denen sie einfach täglich echte positive Bewertungen von ihren eigenen Kunden erhalten können. Und das führ Centbeträge.

Code: Alles auswählen

https://feedbackprofi.de/
bietet zum Beispiel die Möglichkeit einen Hinweis in ihrem Betrieb anzubringen, mit dem die Kunden an einer kleinen Umfrage teilnehmen können. Wenn sie hier angeben, dass ihnen der Aufenthalt bei Ihnen gefallen hat werden sie direkt auf Ihre persönliche GMB-Seite weitergeleitet. Aber wenn sie den Aufenhalt negativ bewerten wenden sie auf eine E-Mail-Adresse weitergeleitet. So gönnen also zahlreich positive Bewertungen entstehen. Ich hoffe ich konnte ihnen weiterhelfen.

content-werkstatt
Beiträge: 1
Registriert: 30.08.2018, 12:54

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von content-werkstatt » 30.08.2018, 13:07

Wobei wir mal wieder bei gefährlichem Halbwissen angelangt sind :(

Was definitv nicht legal ist, ist es dem Kunden eine freie Vorspeise für eine Bewertung anzubieten. Denn da bist Du im Bereich von "bezahlten" Bewertungen, die ganz klar untersagt sind.

Und auch dieser Rat ist echt köstlich: "Ich weiß nicht, ob es legal ist, aber ich würde eine SEO-Agentur beauftragen". Erstens ist dies kein Aufgabenbereich von SEO-Agenturen, die das Ganze auch nur wieder weitergeben. Und zweitens wird etwas evtl. "Illegales" dadurch auch nicht legal, oder?

Noch lustiger die Frage, ob es wirkt. Nicht Dein Ernst, oder?

Wenn Du Dich ernsthaft genau informieren möchtest, was geht und was nicht, kann ich nur die Seite content-werkstatt.com empfehlen :wink:

Übersetzungsbüro
Beiträge: 4
Registriert: 01.09.2018, 19:15

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von Übersetzungsbüro » 01.09.2018, 19:21

Mal davon abgesehen das der Beitrag oben ziemlich wie (schlechte?) Werbung / gekaufter Linkaufbau etc. aussieht...

Wettbewerbsrechtlich ist das ganze jedenfalls nicht erlaubt... Wer erwischt wird riskiert massive Abstrafungen durch Google (bis hin zu der Gefahr ganz und für immer die URL zu "verbrennen" und komplett aus dem Google Index zu fliegen), Abmahnungen von Mitbewerbern, großen Ruputationsverlust etc...


Ich kann/darf leider als neuer Nutzer hier keine URLs posten aber jeder kann selber bei Google mal nach entsprechenden Dingen wie "Sind Fake-Bewertungen strafbar?" oder "Wettbewerbsrecht gekaufte Bewertungen" suchen ;-)

Mikey.S
Beiträge: 6
Registriert: 09.11.2018, 14:01

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von Mikey.S » 19.11.2018, 09:52

Also möglich ist es bestimmt, Google-Bewertungen zu kaufen.

Jedoch muss man denke ich schon auf die Quelle achten, da man bei Google Bewertungen einige Dinge beachten muss, um nicht "aufzufliegen".

Wichtig ist es z. B. dass die Accounts in den Augen von Google realistisch aussehen. Also keine neuen Accounts oder Accounts aus einem anderen Land etc..

Übersetzungsbüro
Beiträge: 4
Registriert: 01.09.2018, 19:15

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von Übersetzungsbüro » 19.03.2019, 23:33

Abgesehen davon das es Wettbewerbsrechtlich verboten ist..

"Wichtig ist es z. B. dass die Accounts in den Augen von Google realistisch aussehen"
Die Accounts laufen über Google eigenes Portal, mit Google eigenen Accounts, bei denen Google alles auswertet und so eine Bewertung kostet dann 5-10€... Die Accounts sind alle Fake und Google merkt das ganz schnell. Das sind doch letztlich Klickfarbriken die zich Bewertungen am Tag mit zich Accounts raushauen.

Deutlich sinnvoller ist es mit den zufriedenen Kunden zu sprechen und die um Bewertungen zu bitten, evtl. mit Geschäftspartnern Bewertungen zu tauschen in dem man sich offen (nicht gefakt) gegenseitig für die gute Zusammenarbeit bedankt usw.

Ich weiß das kostet sehr viel Zeit und von 100 Kunden bewerten einen dann letztlich nur eine Hand voll (ok beim Restaurant sicherlich mehr).
Aber es lohnt sich!!

jopfeifi90
Beiträge: 1
Registriert: 11.04.2019, 19:19

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von jopfeifi90 » 11.04.2019, 19:48

Hallo zusammen,

Google ist nicht blöd und weiß mehr als du denkst.
Dadurch das du wohl anfangs auch gar keine Bewertungen hast und erst nach einer gewissen Zeitspanne und dann wahrscheinlich in auffällig regelmäßigen Abständen und sehr guter Qualität Bewertungen erhältst, fällt schließlich auch Google auf ;)
Wie schon von den Vorrednern beschrieben handelt es sich hier um unlauteren Wettbewerb, ist also nicht erlaubt. Ich würde von solchen Bewertungs-Käufen auch absehen und mir die Bewertungen lieber auf ehrliche Art und Weise holen.
Warum machst du nicht ein Angebot daraus: Bewerte uns bei Google und du erhältst einen Nachtisch / ein Getränk etc. gratis dazu... Gerade im Restaurant hast du doch so viele einfache Möglichkeiten, eine ehrliche und ernst gemeinte Bewertung deiner Kunden zu erhalten ;)

Beste Grüße und viel Erfolg.
Jo

EmilieKi
Beiträge: 6
Registriert: 08.05.2019, 10:46

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von EmilieKi » 08.05.2019, 11:02

Deine Lage ist natürlich verständlich. Vielleicht tröstet es dich ja, dass größere Unternehmen ähnliche Probleme haben. Ich arbeite für das Rechnungsprogramm Debitoor und habe festgestellt: Oft bewerten Kunden nur dann, wenn sie leider eine schlechte Erfahrung gemacht haben. Die, die mit deinen Produkten/Leistungen zufrieden sind (was ja oft die große Mehrheit ist), kommen meist gar nicht erst auf die Idee, gutes Feedback zu geben.

Von dem Kaufen von Google-Bewertungen würde ich aber ganz klar abraten. Versuche lieber deine Kunden um Bewertungen zu bitten:

- Hänge ein geschmackvolles, diskretes Schild auf.
- Schreibe es auf deine Visitenkarten und händige sie an deine Kunden aus.
- Schreibe es auf deine Social-Media-Seiten.

Und dann einfach etwas Geduld haben, es wird bestimmt noch! :wink:

rsia
Beiträge: 4
Registriert: 03.07.2019, 16:29

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von rsia » 08.07.2019, 14:58

Wenn man Kunden aber aktiv darauf hinweist, das man das Unternehmen auch bewerten kann und ihnen die Schritte dorthin so einfach wie möglich gestaltet, Bewerten sie auch. Tut man allerdings nichts, ist die Zahl der natürlichlichen Bewertungen natürlich relativ klein. Man denkt ja nicht unbedingt daran, wenn man das hat was man wollte.

thomas.w.
Beiträge: 1
Registriert: 14.08.2019, 18:08

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von thomas.w. » 14.08.2019, 18:12

Hallo,
ja das ist die beste Lösung. Negative Bewertungen werden bei Google veröffentlicht ohne das Sie geprüft werden. Eine Löschung einer negativen ist fast unmöglich. Da bleibt nur eines übrig positive dazukaufen um die zu Unrecht erhaltene zu eliminieren. Hier einer der Marktführer, es ist glaube ich einer der wenigen, die Ihren Sitz in Deutschland haben.
bewertungs-king.de

webverbesserer
Beiträge: 3
Registriert: 25.03.2019, 13:05

Re: Ich habe Google Bewertungen gekauft

Beitrag von webverbesserer » 20.08.2019, 07:37

thomas.w. hat geschrieben:
14.08.2019, 18:12
Hallo,
ja das ist die beste Lösung. Negative Bewertungen werden bei Google veröffentlicht ohne das Sie geprüft werden. Eine Löschung einer negativen ist fast unmöglich. Da bleibt nur eines übrig positive dazukaufen um die zu Unrecht erhaltene zu eliminieren.
Dem kann ich so nicht zustimmen. Man sollte hier besser eine sinnvolle Strategie im Umgang mit negativen Bewertungen fahren und echte (!!!) Nutzer/Käufer/Besucher dazu animieren, zu bewerten. Wer hier unsicher ist, dem kann ich folgenden Artikel empfehlen der das Thema sehr umfassend angeht: https://www.seo-kueche.de/blog/wie-revi ... -staerken/.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „SEO & Link-Marketing“