Import Lebensmittel aus Nicht-EU - Erste Schritte

Alles was Start-Ups, Gründer, Selbständige, Freiberufler bewegt.
Antworten
kemal.h
Beiträge: 1
Registriert: 26.09.2019, 14:54

Import Lebensmittel aus Nicht-EU - Erste Schritte

Beitrag von kemal.h » 26.09.2019, 15:16

Hallo zusammen,

ich möchte ein Online-Shop eröffnen, auf der ich ungekühlte Lebensmittel anbiete. Die Lebensmittel müssen importiert werden, da diese hier nicht gängig sind. Nach einigen Recherchen im Internet, gibt es auch nur einen (Groß)Händler in DE, der aber nur ein Teil der von mir geplanten Lebensmittel importiert.

Da ich mich mit den Themen Import, Spedition, Zoll und Co. nicht auskenne, möchte ich gerne meine Fragen in die Runde stellen. Ich würde mich auf eure Antworten freuen.

1. Wie sieht die (auf Export gerichtete) Lieferkette - insbesondere bezogen auf Lebensmittel - in der Regel aus?

Ich kenne es als Hersteller -> Exporteur -> Importeur -> Großhändler -> ICH (als Wiederverkäufer)

Wenn dies so ist, was wäre der nächste Schritt in meinem Fall? Da ich die Produkte in DE bzw. EU nicht finde, müsste ich diese ja importieren. In dem Fall aus der Türkei. Sollte ich mich direkt an den Hersteller wenden? Oder gibt es spezialisierte Exporteure, die den ganzen Export-Kram mit den Papieren, der Spedition und Zoll erledigen?

2. Gibt es Fixkosten beim Import (Papiere, ...), die unabhängig von der Liefermenge bzw. dem Einkaufsbetrag berechnet werden? Ich möchte anfangs zunächst eher geringe Mengen importieren, um das Marktpotenzial zu testen.

3. Wie läuft die Spedition ab, muss ich bspw. dem Hersteller bitten, die Waren an ein Lager der Speditionsfirma zu schicken und die Speditionsfirma liefert diese dann nach DE aus oder wie ist die Kommunikationskette zwischen Hersteller -> Spedition und mir?

4. Welche Konstellation würdet ihr mir empfehlen, um Lebensmittel auf einfache Weise zu importieren? Das Preis-/Leistungsverhältnis sollte passen.

D.h. falls es schwierig oder langwierig ist, gerade bei geringen Abnahmemengen, die Organisation des Imports selber zu erledigen, würde ich gerne vorerst auf Importdienstleister (oder wie diese auch heißen) ausweichen.


Vielen Dank im Voraus,

Kemal

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Austausch, Erfahrungen & Small Talk“