Schwächen des Businessplans und Alternativen

Alles was Start-Ups, Gründer, Selbständige, Freiberufler bewegt.
Antworten
TCW
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2020, 21:32

Schwächen des Businessplans und Alternativen

Beitrag von TCW » 05.02.2020, 21:56

Hallo zusammen,

Ich überlege schon seit einiger Zeit, mich Selbstständig zu machen. Ich habe auch damit angefangen, einen Businessplan zu schreiben. Allerdings habe ich einige Bücher gelesen, in denen der Businessplan als ein Dokument beschrieben wird, dass einem Gründer selber nicht wirklich weiterhilft und nur dazu da ist Fördermittel zu bekommen. Ist das tatsächlich so?

Sicherlich gibt es hier und da Probleme mit einem Businessplan, denn sonst würden ja nicht so viele Unternehmen in den ersten Jahren scheitern. Ich wurde aber aus den Büchern nicht schlau woran das genau liegt? Liegt es an falscher Planung? Vielleicht zu optimistisch? Halten sich viele einfach nicht an den Plan?

Liegt es vielleicht auch an dem Instrument "Businessplan". Schließlich gibt es ja durchaus formale Erwartungen und die sind möglicherweise nicht auf jede Unternehmensidee anwendbar.

Ich habe auch gelesen, dass es Alternativen zum Businessplan gibt, die in der Praxis besser sein sollen. Von einem einfachen "Man ergänzt den Businessplan um verschiedene Notfallpläne mit Eskalationsstufen" bis hin zu den Instrumenten "Business Model
Canvas", "Design Thinking", "Bricolage" und "Blue Ocean Strategy". Jedenfalls weiß ich jetzt nicht, ob das wirklich gut ist und ich bin ein wenig verunsichert.

Eventuell hat hier ja jemand Erfahrung mit diesen Instrumenten gemacht oder kann sagen, inwiefern der Businessplan eine Hilfe bei der Unternehmensgründung war.

Vielen Dank.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Austausch, Erfahrungen & Small Talk“