Schwächen des Businessplans und Alternativen

Alles was Start-Ups, Gründer, Selbständige, Freiberufler bewegt.
Antworten
TCW
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2020, 21:32

Schwächen des Businessplans und Alternativen

Beitrag von TCW » 05.02.2020, 21:56

Hallo zusammen,

ich habe in der letzten Zeit einige Bücher gelesen, in denen der Businessplan als ein Dokument beschrieben wird, dass einem Gründer selber nicht wirklich weiterhilft und nur dazu da ist Fördermittel zu bekommen. Ist das tatsächlich so?

Sicherlich gibt es hier und da Probleme mit einem Businessplan, denn sonst würden ja nicht so viele Unternehmen in den ersten Jahren scheitern. Ich wurde aber aus den Büchern nicht schlau woran das genau liegt? Liegt es an falscher Planung? Vielleicht zu optimistisch? Halten sich viele einfach nicht an den Plan?

Liegt es vielleicht auch an dem Instrument "Businessplan". Schließlich gibt es ja durchaus formale Erwartungen und die sind möglicherweise nicht auf jede Unternehmensidee anwendbar.

Ich habe auch gelesen, dass es Alternativen zum Businessplan gibt, die in der Praxis besser sein sollen. Von einem einfachen "Man ergänzt den Businessplan um verschiedene Notfallpläne mit Eskalationsstufen" bis hin zu den Instrumenten "Business Model
Canvas", "Design Thinking", "Bricolage" und "Blue Ocean Strategy".

Eventuell hat hier ja jemand Erfahrung mit diesen Instrumenten gemacht oder kann sagen, inwiefern der Businessplan eine Hilfe bei der Unternehmensgründung war.

Vielen Dank.

ToniB23
Beiträge: 12
Registriert: 09.03.2020, 08:49

Re: Schwächen des Businessplans und Alternativen

Beitrag von ToniB23 » 16.03.2020, 14:34

Ja, der Hauptzweck eines Businessplanes ist es dein Gegenüber(Bank, Investor, Eltern etc.) zu überzeugen, in dein Business zu investieren. Aber das Schreiben eines Businessplanes hat auch andere Vorteile. Es hilft dir nämlich deine Gedanken zu strukturieren und bis an das Ende zu denken. Besonders wenn man es schreibt, wird man praktisch dazu gezwungen den Gedanken zu Ende zu denken. Durch das Schreiben entdeckt man vielleicht Lücken im Geschäftsmodell, die einem vor dem Erstellen des Businessplanes gar nicht in den Sinn kamen. https://www.betriebsausgabe.de/wiki/bus ... sinessplan

Ich denke ein Businessplan ist eine wichtige Hilfestellung für jeden. Selbst wenn deine Geschäftsidee so simpel ist, kann es nicht Schaden es auf Papier zu manifestieren. Alles andere wie zum Beispiel das Business Canvas Model sind ähnliche Instrumente. es geht darum ein Geschäftsmodell zu entwickeln und die wichtigen Sachen nicht aus den Augen zu verlieren. Das Canvas Model eignet sich unter anderem besonders gut für Online-Geschäfte.

Die Gründe warum Unternehmen scheitern sind vielfältig. Aber eine gut durchdachte und kalkulierte Planung bzw. Vorbereitung ist der beste Weg um das Scheitern zu verhindern. Meiner Erfahrung nach hängen viele Leute an ihren exotischen Lösungen so stark, das sie es total versäumen das eigentliche Problem zu beleuchten.

Viel Spass beim Erstellen deines Businessplans! Du hast alle Zügel in deiner Hand also lass deiner Kreativität freien Lauf :)

Antworten

Zurück zu „Austausch, Erfahrungen & Small Talk“