Start-up 6wunderkinder

Alles über Online Gründungen, Web-Startups und Internetportale. Was haltet Ihr von ..? Wie werde ich erfolgreich? Wie geht es weiter?
Antworten
Pipeline
Beiträge: 13
Registriert: 31.01.2011, 21:24

Start-up 6wunderkinder

Beitrag von Pipeline » 26.06.2013, 17:19

Hallo zusammen,

ich suche aktuell Gleichgesinnte, die aktiv an einer Idee arbeiten wollen. Ich bin 26 Jahre alt, aus Osnabrück, im Bereich Online-Marketing aktiv und mache nebenbei noch meinen Betriebswirt.

Ich möchte gerne eine Plattform ins Leben rufen, bei der man ToDo-Listen anlegt. Diese jedoch nicht für Arbeit und Mitarbeiter, sondern anders... Finanziert sollte das durch gezielte regionale Vermarktung laufen, die aus meiner Erfahrung heraus, gerade in diesem Bereich laufen müsste. Eine Website & App müssen natürlich verfügbar sein, wobei die App im Fokus stehen soll. Hier wird es nämlich für Werbepartner interessant. Abfrage von GPS mit entsprechender Datenauslieferung sind ist entscheidend.

Da ich Basics der Programmierung beherrsche, suche ich Experten, die die IDEE gerne weiterspinnen wollen und mit mir aktiv werden wollen. Es ist eine IDEE, kein Plan, nix... Basis ist für mich die geniale Seite/App von 6wunderkinder.

Mehr gerne bei PN. Ich hoffe, dass sich wer angesprochen fühlt, am besten 200km um Osnabrück.

sungsam
Beiträge: 98
Registriert: 23.04.2012, 21:55

Re: Start-up 6wunderkinder

Beitrag von sungsam » 29.06.2013, 11:20

Sowas gibt es schon mehrfach auch als kostenlose APP.
Was ist der unique selling point von deiner Idee/APP?
Wie erfolgreich sind die 6W? Hast du dir die News mal in den letzten 6 Monaten mal durchgelesen?
Hast du einen Prototypen oder womit willst du deine Mitstreiter überzeugen?

Pipeline
Beiträge: 13
Registriert: 31.01.2011, 21:24

Re: Start-up 6wunderkinder

Beitrag von Pipeline » 02.07.2013, 08:08

Hallo,

es soll halt auch keine klassische ToDo-Liste werden. Davon gibt es in der Tat schon ausreichend gute und schlechte Varianten. Diese Variante soll interaktiver werden. Hier ist auch der Unterschied. Die ToDo-List soll für dich sein und nicht kommuniziert werden, Aufgaben sollen nicht deligiert werden, weil diese dort so gar nicht angelegt werden können. Die Punkte auf diese ToDo-Liste sollen keine klassischen ToDos sein. Vor allem soll aber die App den Nutzer noch auf eine andere Art und Weise ganz klar auf seine Punkte hinweisen und zur Erfüllung bringen.

Mittlerweile konnte ich auch schon wen finden, der mitwirken möchte. Daher werden wir zunächst weiter "spinnen". Ich hoffe, dass ich zeitnah berichten kann...

Linguist
Beiträge: 27
Registriert: 06.05.2013, 15:03

Re: Start-up 6wunderkinder

Beitrag von Linguist » 08.07.2013, 10:25

Ich verstehe nicht ganz...

es gibt doch schon ein Unternehmen, das 6Wunderkinder heißt. Und die machen doch auch etwas mit To-Do-Liste. Oder stehe ich auf dem Schlauch?

Gründer112
Beiträge: 6
Registriert: 12.02.2014, 09:03

Re: Start-up 6wunderkinder

Beitrag von Gründer112 » 13.02.2014, 13:53

Linguist hat geschrieben:Ich verstehe nicht ganz...

es gibt doch schon ein Unternehmen, das 6Wunderkinder heißt. Und die machen doch auch etwas mit To-Do-Liste. Oder stehe ich auf dem Schlauch?

Also ich geh mal davon aus, dass er genau davon redet :)

Tim_Neumann
Beiträge: 5
Registriert: 13.02.2014, 22:48

Re: Start-up 6wunderkinder

Beitrag von Tim_Neumann » 14.02.2014, 11:56

Hallo,

6 Wunderkinder sind doch schon seit mehreren Jahren auf dem Markt oder irre ich mich da jetzt?

Guat1
Beiträge: 5
Registriert: 25.12.2013, 17:51
Wohnort: Berenbach

Re: Start-up 6wunderkinder

Beitrag von Guat1 » 17.02.2014, 12:27

Ich glaube sein Themen NAme irritiert uns nur etwas :D
Denke, er möchte eine etwas andere ToDo Liste machen und
als Beispiel, was er unter einer guten ToDo Liste versteht, hat er die 6Wunderkinder genannt.
Er möchte dies aber nicht kopieren sondern hat eigene Ideen für Features usw.

So, hoffe ich hab das jetzt nicht falsch interpretiert :lol:

Pipeline
Beiträge: 13
Registriert: 31.01.2011, 21:24

Re: Start-up 6wunderkinder

Beitrag von Pipeline » 25.02.2014, 13:04

Guat1 liegt da schon richtig. Ich habe mich vielleicht ein wenig ungenau ausgedrückt...

Ich kenne es aktuell aus meinem Freundeskreis(25-35Jahre), wo jeder irgendetwas unbedingt machen möchte... Die Motorradtour, Segway, Surfen.... Letztlich verpennt jeder immer wieder ein neues Jahr. Warum? Weil er seine ToDos nicht vor den Augen hat. Da alleine reicht aber nicht, er soll Empfehlungen zu seinen ToDos haben.... Ist er im Sommer an einem See, soll er dort vllt von der Surfschule angepingt werden bzw. von der App.

Vermarktungstechnisch natürlich sehr regional, dennoch gibt es hier genügend Spielraum...

Leider pausiert die Ideenentwicklung. Wollte es ursprünglich mit einer uninahen Institution durchführen, jedoch gibt es für diese Institution seit 2014 keine Zuschüsse mehr ;)

Antworten

Zurück zu „Web-Start-ups & Online Gründungen“