USt-IdNr als Einzellunternehmer

Alles über Online Gründungen, Web-Startups und Internetportale. Was haltet Ihr von ..? Wie werde ich erfolgreich? Wie geht es weiter?
Antworten
tender89
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2019, 23:25

USt-IdNr als Einzellunternehmer

Beitrag von tender89 » 14.01.2019, 23:26

Hallo zusammen,

ich bin Software Entwickler und möchte mir eine Originale Software Lizenzen einer Software kaufen.
Die Software kommt aus Finnland und es gibt die Option die Software vergünstigt als Start-Up zu erwerben. Dadurch bekommt man die Lizenzen für das erste Jahr kostenfrei. Solange der Umsatz welchen man mit dieser Software erwirtschaftet hat unter 100.000 Euro liegt muss man nach dem ersten Jahr nur 49 Dollar monatlich Zahlen.

Das Problem an der ganzen Geschichte ist leider das diese Firma welche die Software vertreibt eine Deutsche USt-IdNr. möchte.

Ich als Privatperson hab natürlich keine USt-IdNr und muss dann daher ein Einzellunternehmen gründen.

Meine Frage ist also ob ich als Einzellunternehmer eine USt-IdNr beantragen kann.
Ich werde als Einzellunternehmer jedoch nichts verkaufen. Und mit viel Glück würde ich vllt 200-300 Euro im Monat mir dieser Software erwirtschaften.

Ich bin ein wenig überfragt wie ich vorgehen soll.
Reicht es wenn ich ein Einzellunternehmen gründe oder muss ich hier schon eine Mini Gmbh gründen?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße

EmilieKi
Beiträge: 29
Registriert: 08.05.2019, 10:46

Re: USt-IdNr als Einzellunternehmer

Beitrag von EmilieKi » 07.02.2020, 16:43

Hallo,

die Antwort zum Thema Umsatzsteuer-ID ist eigentlich ganz einfach: Ja, auch als Einzelunternehmer kannst Du eine USt-IdNr. beim Finanzamt beantragen. Tatsächlich musst Du diese als Einzelunternehmer sogar haben, wenn Du Produkte oder Leistungen aus dem Ausland kaufst.

Viel Erfolg bei Deinem Projekt! :)

Viele Grüße
Emilie (Debitoor)
Zuletzt geändert von EmilieKi am 22.06.2020, 12:59, insgesamt 2-mal geändert.

ToniB23
Beiträge: 12
Registriert: 09.03.2020, 08:49

Re: USt-IdNr als Einzellunternehmer

Beitrag von ToniB23 » 12.03.2020, 13:30

Ist nicht so richtig was du da sagst @EmilieKi. Soweit ich weiß kann man auch ohne UID-Nummer kaufen/verkaufen. DIe UID-Nummer ist eine Art Kennzeichnung von Unternehmen, die zur Ausweisung der USt und auf der anderen Seite zur Abführung verpflichtet. ( https://www.betriebsausgabe.de/wiki/ums ... zsteuer-id )Was würden sonst die Kleinunternehmer tun, die keine USt ausweisen? Also die UID ist kein muss, aber kann! Erst ab einem Rechnungsbetrag von über 10.000 Euro brutto, muss die Nummer auch auf der Rechnung abgebildet sein. Die UID-Nummer sollte aber bei Auslandstransaktionen immer überprüft werden, da es von einem seriösen Unternehmen zeugt und eventuell böse Überraschungen vermeidet.

Ja du kannst hier https://www.formulare-bfinv.de/ffw/form ... AECEB1B433, auch als Einzelunternehmer eine UID Nummer beantragen.

Jaquemot
Beiträge: 291
Registriert: 22.06.2009, 11:32
Wohnort: Aachen, NRW

Re: USt-IdNr als Einzellunternehmer

Beitrag von Jaquemot » 26.03.2020, 00:23

Bedies ist nciht ganz zutreffend. Man kann in jeder Rechtsform, als oHG, als GmbH und auch als Einzelunternehmer eine UStID bekommen. Sie dient dazu, sich innerhalb der EU als Unternehmer auszuweisen. Wenn wir innerhalb der EU einkaufen, und dem LIeferanten die UStID nennen, bekommen wir die Rechnung ohne Umsatzsteuer. Dazu müssen wir natürlich auch in Deutschland mit Umsatzsteuer arbeiten. Kleinunternehmer (unter 20.000 € Umsatz per anno) bekommen also keine UStID, weil sie keine Umsatzsteueranmeldung machen. Richtig ist: einkaufen kann jeder, auch in der EU, er bekommt dann aber auch die jeweilige USt in Rechnungn gestellt. Es kann allerdings sein, so wie beim Fragesteller, dass der Lieferant in der EU nur an umsatzsteuerpflichtige Unternehmer liefert, die eben diese UStID haben. Man könnte die finische firma also fragen, ob sie die finnische USt in REchnung stellt und amn dann auch als Kleinunternehmer oder Privatmensch dort einkaufen kann.

Antworten

Zurück zu „Web-Start-ups & Online Gründungen“