Xing, StudiVZ, flickr und Co. - Topp Communities?

Alles über Online Gründungen, Web-Startups und Internetportale. Was haltet Ihr von ..? Wie werde ich erfolgreich? Wie geht es weiter?
Antworten
Rüdiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.02.2006, 11:49

Xing, StudiVZ, flickr und Co. - Topp Communities?

Beitrag von Rüdiger » 20.06.2007, 16:38

So Leute,

XING macht es zwar vor, wie man mit einer Community Geld verdienen kann... trotzdem sehe ich das Geschehen als sehr schwierig an.

Das sind soooo wenige Teilnehmer aus der Community, die tatsächlich zahlen. Außerdme sinkt m.E. die Qualität bei XING.

Aber wie wollen StudiVZ, flickr aber vor allem auch kleine Web-Sites mit Communities Geld verdienen???

Wer ist bereit für welche Leistung aus einem "Back-End-Bereich" regelmäßig Geld zu bezahlen.

Bin gespannt???

Rüdiger.

K!n!mod
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2007, 21:37

Beitrag von K!n!mod » 20.06.2007, 21:48

Xing hat durch den Marken- und Designwechsel extrem viele Premium-Mitglieder verloren, ansonsten ist das Netzwerk in meinen Augen sehr empfehlenswert. Nirgendwo findet man solch viele und interessante Geschäftskontakte. Ich bin übrigens Xing-Premium-Mitglied :P

Xing dürfte also kein Problem beim Geld verdienen haben, da eine zahlungsstarke Zielgruppe angesprochen wird.

StudiVZ..keine Ahnung, wie man den Nutzern dort Geld abnehmen könnte. Studenten sind ja nicht die Reichsten :)

Zu allen anderen Communitys...man muss halt nur was finden, was die Leute begeistert und schon werden sie zahlen :wink:

matam
Beiträge: 109
Registriert: 13.12.2006, 14:44

Beitrag von matam » 20.06.2007, 22:19

auch hier muss ich K!n!mod zustimmen... hier mal ein paar zahlen:
Rund 13 Prozent (221.000 Members) der 1,69 Millionen Mitglieder zahlen für den Premium-Account (5,95 € pro Monat). XING erzielte 2006 so 10,1 Millionen Euro Umsatz. Kündigungsquote lag im Jahresendquartal 2006 bei etwa 1,9 Prozent.

die Einnahmen sind also wirklich schon ganz ordentlich...

K!n!mod
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2007, 21:37

Beitrag von K!n!mod » 21.06.2007, 10:49


Rüdiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.02.2006, 11:49

Beitrag von Rüdiger » 21.06.2007, 11:17

Na das sind ja klare Zahlen matam!!

@K!n!mod:
Ein sehr interessanter Link!

Chancen für kleinere oder neue Portale:
Was für Chancen haben denn kleinere Portale bzw. was müssen kleinere Portale tun, damit so etwas etabliert werden kann.?
Klar, eine für den Besucher begeisternde Dienstleistung! Das müsste dann aber auch kommuniziert werden (Stichwort: PR, Werbung, Marketing) :!: :?:

Hat jemand bereits Erfahrungen mit Communities sammeln können?

Grüeß!

K!n!mod
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2007, 21:37

Beitrag von K!n!mod » 21.06.2007, 14:47

Hilfreich ist sicherlich:
  • 1. Vitamin B
  • 2. Blogs
  • 3. Social Bookmarking Plattformen [Mister Wong...]
Wir bauen gerade im Kundenauftrag eine Community-Seite auf. Vorteil ist, dass es sich um ein Nischenprodukt handelt. Werde berichten, so bald die Seite an den Start geht :)

Rüdiger
Beiträge: 196
Registriert: 18.02.2006, 11:49

Beitrag von Rüdiger » 21.06.2007, 15:12

Mensch, da bin ich aber wirklich gespannt und interessiert, insbes. wie das ganze dann publiziert werden soll.

Kannst Du schon über die Nische sprechen?

Hat noch jemand ein paar Eindrücke, Meinungen oder Ideen? :idea:
Rüdi.

K!n!mod
Beiträge: 65
Registriert: 23.02.2007, 21:37

Beitrag von K!n!mod » 21.06.2007, 20:26

Ich bin auch gespannt, wie das Thema ankommen wird...es wird ein Portal, was Männer als Zeilgruppe hat...mehr Infos in der nächsten Woche :)

tomcruise
Beiträge: 1
Registriert: 24.01.2015, 12:43

Re: Xing, StudiVZ, flickr und Co. - Topp Communities?

Beitrag von tomcruise » 24.01.2015, 12:44

Noch was, kein Posting ist lächerlich. Das eine hilft, das andere eher nicht. Aber Fragen dürfen und müssen gestellt werden.




_________________
http://www.yale.edu/
http://www.pass4-sure.us/642-467-dumps.html
http://www.pass4-sure.us/CompTIA-A-plus-training.html
http://en.wikipedia.org/wiki/Alcorn_State_University
https://www.facebook.com/accessdata
Zuletzt geändert von tomcruise am 06.02.2015, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.

uvis-beratung
Beiträge: 631
Registriert: 25.10.2011, 10:23

Re: Xing, StudiVZ, flickr und Co. - Topp Communities?

Beitrag von uvis-beratung » 24.01.2015, 17:09

@alle ...

...ich bin seit 2005 Mitglied bei XING. War bis letztes Jahr - Zeitpunkt der Umstellung sogar sehr aktiv in vielen Gruppen von XING unterwegs. Dieses Portal entspricht in keiner Weise mehr unseren Vorstellungen, da durch die Struktur die Forendiskussionen unübersichtlich geworden sind und die Beiträge nur noch Personalbewerbungen, Einladungen zu Webinaren oder plakative Ankündigungen enthalten. Somit für die alltägliche Arbeit unbrauchbar und deplatziert.

Sorry für die Minuspunkte, denn die Umstellungen wurden völlig einseitig an den Mitgliedern vorbei vorgenommen. Damit dürfte der Schwund deutlich höher als 1,9% liegen und wenn ich die Meinungen vieler anderer XING-Mitglieder bei den realen Stammtischen höre, hat sich eine sehr deutliche Anzahl von diesen bei Aktivitäten zurückgezogen

MfG Jürgen Arnold
- www.uvis.de -

TommyStarts
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2015, 17:31

Re: Xing, StudiVZ, flickr und Co. - Topp Communities?

Beitrag von TommyStarts » 08.04.2015, 13:26

XING hat mir zwar viele Kontakte aber bisher wenig Business eingebracht.
Aber die Diskussionen sind trotzdem gut, und die Mitgliedschaft es wert.

Solange sie nicht teurer wird. Trivago fand ich schrecklich !

Antworten

Zurück zu „Web-Start-ups & Online Gründungen“