Rechnungssoftware als Webdienst?

Alles über Businessplan, Wettbewerbe, Patente, KfZ-Leasing, Fahrtenbuch, Kunden, Mitarbeiter und was Euch noch einfällt.
Antworten
stumpf
Beiträge: 5
Registriert: 22.09.2013, 08:40
Wohnort: Aue

Rechnungssoftware als Webdienst?

Beitrag von stumpf » 26.09.2013, 06:24

Hallo ihr,
ich habe nebenberuflich ein kleines Nebengewerbe, bei dem ich im Monat so ca. 5-10 Rechnungen ausstelle. Leider ist dies, trotzdem sehr umständlich, wenn man sich die Daten immer wieder in die Word Vorlage kopieren muss.

Gibt es vielleicht ein schönes Tool mit dem das einfacher funktioniert?

stürmerin
Beiträge: 7
Registriert: 19.09.2013, 16:22

Re: Rechnungssoftware als Webdienst?

Beitrag von stürmerin » 26.09.2013, 07:05

Hey stumpf,
natürlich gibt es hier eine Menge Dienste, die einen solchen Service quasi als Webdienst anbieten. Es kommt aber immer auf die Menge an, da ein solcher Dienst natürlich auch einen monatlichen Preis kostet! Was für Funktionen wären dir besonders wichtig?

stumpf
Beiträge: 5
Registriert: 22.09.2013, 08:40
Wohnort: Aue

Re: Rechnungssoftware als Webdienst?

Beitrag von stumpf » 26.09.2013, 07:39

Nun ja, ich möchte dort eben gerne meine Kunden anlegen und meine Produkte bzw. Dienstleistungen. Dafür möchte ich aber auch einzelne Konditionen gleich mit für die Kunden berücksichtigen, damit ich bei der Rechnungsstellung mir quasi nur noch die Positionen und den Kunden zusammen klicke.
Ansonsten wäre mich nur noch wichtig, dass ich mein Logo mit einblenden kann.
Und ach ja, natürlich sollte es möglichst nichts kosten! :-)

stürmerin
Beiträge: 7
Registriert: 19.09.2013, 16:22

Re: Rechnungssoftware als Webdienst?

Beitrag von stürmerin » 26.09.2013, 08:02

Mit dem nichts kosten, werde ich dir wohl nicht helfen können ^^

Aber es gibt hier einen Anbieter, der deinen Anforderungen ziemlich nahe kommt –> Firstbill
Zusätzlich bekommt man im „Basic Paket“ noch einen automatischen Versand der Rechnungen per E-Mail, komplett werbefrei Dokumente und Mails und natürlich SSL Schutz etc. Ich denke, das Paket würde für dich in Frage kommen, da du hier bis zu 10 Kunden anlegen kannst und maximal 10 Rechnungen im Monat. Kostet dann alles 9€ pro Monat.

Gibt dann auch noch höhere Pakete, aber kannst du dir ja mal auf der Webseite http://firstbill.de/ näher ansehen. Damit sparst du dir definitiv erheblich Zeit, da hier die Erstellung einer Rechnung keine Minute mehr dauert.

stumpf
Beiträge: 5
Registriert: 22.09.2013, 08:40
Wohnort: Aue

Re: Rechnungssoftware als Webdienst?

Beitrag von stumpf » 26.09.2013, 08:11

Das klingt schon sehr vielversprechend!
Vielen Dank für die ersten Infos!

Nicos
Beiträge: 5
Registriert: 30.09.2013, 10:09

Re: Rechnungssoftware als Webdienst?

Beitrag von Nicos » 30.09.2013, 11:23

Ich nutze jetzt seit einem knappen Monat EasyFirma von http://www.woax-it.com/ Bisher bin ich sehr zufrieden. Du kannst Angebote, Rechnungen, Lieferscheine usw. usw. verfassen. Alles ist sehr übersichtlich gestaltet, so dass es hier keine Probleme geben sollte. Für mich war ausschlaggebend, dass es sich um keinen Cloud-basiertern Dienst handelt, sondern ich alles auf meinem Rechner habe.

Steini
Beiträge: 5
Registriert: 01.10.2013, 13:50

Re: Rechnungssoftware als Webdienst?

Beitrag von Steini » 01.10.2013, 14:21

Bei den vielen Anbietern auf den Markt kann man aber auch leicht mal den Überblick verlieren! :shock:

FoerderGuru
Beiträge: 2
Registriert: 18.07.2018, 13:21

Re: Rechnungssoftware als Webdienst?

Beitrag von FoerderGuru » 01.08.2018, 18:07

Ich kann dir hier grundsätzlich BillingEngine empfehlen. Schreibe seit ein paar Monaten meine Rechnungen damit und bin ganz zufrieden.

BWL kompakt - die Assistenz als Wirtschaftsprofii
Antworten

Zurück zu „Wissen von A bis Z“