Wie viele Unternehmungen scheitern denn nun?

Alles über Businessplan, Wettbewerbe, Patente, KfZ-Leasing, Fahrtenbuch, Kunden, Mitarbeiter und was Euch noch einfällt.
Antworten
Itwerfsflammen
Beiträge: 1
Registriert: 23.12.2020, 22:43

Wie viele Unternehmungen scheitern denn nun?

Beitrag von Itwerfsflammen » 23.12.2020, 23:05

Hallo erstmal,

vorab ich habe mich schon auf verschiedenen Seiten eingelesen. Sowohl englisch- und deutschsprachig. Das Problem ist, dass immer wieder unterschiedliche Zahlen genannt werden. Geht es um Start Ups heißt es 9 von 10 scheitern. Bei Existensgründungen scheitern 50 Prozent aller neuen Unternehmen nach 5 Jahren. Ein Start Up ist laut Definition ein Unternehmen, welches disruptiv ist und einen bisherigen Markt auflöst oder sehr stark verändert, meistens dann noch technologisch geprägt. Klar, der Hausarzt mit einer normalen Praxis ist wohl Existenzgründer. Aber ein Unternehmen in einem bisherigen Markt, dass eine Nische entdeckt hat und das Potenzial zu einem Kleinunternehmen hat, ist dass ein Start Up? Sind Kleine und mittlere Unternehmen ehemalige Start Ups? Können Existensgründer überhaupt Angestellte haben oder sind das nur selbstständige? Vielleicht kann mir ja mal jemand die genauen Zahlen erklären.

Antworten

Zurück zu „Wissen von A bis Z“